Motor wird nur langsam warm

  • Hallo, habe ja einen Tourneo Active 130 PS Automatik. Baujahr 2022.

    Was mir bei kälteren Temperaturen auffällt ist, dass der Motor selbst mit aktivierter Standheizung während der Fahrt (ok ich fahre recht sparsam und vorausschauend) nur sehr sehr langsam auf 90°C Kühlwasser Temperatur kommt.

    Und jetzt wollte ich mal fragen ob ihr das so bestätigen könnt das es normal ist.

  • Was verstehst du unter langsam? 10 min, 20 min.?

    Wie lange dauert bei Dir denn?

    Und bedenke, bei langsamer Fahrt, im Stadtschleichstopgomodus dauerts natürlich länger als bei 130 auf der Bahn.

    Tourneo Custom , Titanium X.

    02/2019 , 170 PS, Schalter

    Sync 3.4 , Karten F10

  • Danke für die Eröffnung des Threads.

    Ich habe dieselbe Beobachtung gemacht. Habe das selbe Fahrzeug wie du.

    Bei mir ist er auch nach 20 Minuten Landstraße mit Bergauf noch nicht bei 90 Grad. Ich finde auch, dass es zum Vergleich unseres Golf 7 Turbobenziner sehr lange dauert.

    Der ist nach 5 Minuten fahren in der Stadt auf 90 Grad.

    bestellt 09/21 bei Ford Stauner, FTC Active, 130PS Automatik, weiß, Bi-Xenon, Abstandstempomat, Totwinkelassistent, Spannungskonverter, Aktiver Parkassistent, Ganzjahresreifen, AHK, kein Navi, keine Standheizung

  • Ehrlic

    es zum Vergleich unseres Golf 7 Turbobenziner sehr lange dauert.

    Der Vergleich ist doch jetzt ehrlich absurd.

    Der Wirkungsgrad eines Diesels ist bis doppelt so hoch wie ein Benziner. Heisst auch die entsprechenden Energieumwandlungen (ausdrücklich nicht Verluste.... die gibt es nicht) sind bedeutend geringer.

    Insofern erklärt sich auch die lange Aufheizdauer, die sich bei ungünstigen Restriktionen (geringe Motorlast, Kurzstrecke etc.) noch potenzieren.

    Auch ich ärgere mich darüber, will mir aber nicht anmaßen das durch die Ford-Ingenieure entwickelte Motormanagement und stetige Regelverhalten der Kühlkreisläufe zu kritisieren.

    Aber für diskusionswürdig halte ich das trotzdem.....


    Ford Tourneo Custom Titanium X L1H1 mit 185 PS, Schalter- EZ 08/2020

    Sync3 Version 3.4 - Build 3.4.22251, Maps F11

    Airtherm 2D Luftstandheizung mit Modem, AHK, Ambientebeleuchtung

    Kein BLIS, CTA und Parkassistent, sonst so ziemlich alles drin.

  • Ich hab für mich nicht den Eindruck, dass es ungewöhnlich lange dauert. Und mit dem elektrischen Zuheizer oder zur Not mit der Standheizung dazu, isses mir eh Wurst.

    Den Rest muss das Auto regeln. ^^

    Tourneo Custom , Titanium X.

    02/2019 , 170 PS, Schalter

    Sync 3.4 , Karten F10

  • Dass der Diesel länger braucht, ist mir durchaus bewusst. Das kam in meiner Nachricht nicht richtig rüber.

    Ich bin es aber von anderen Dieselbussen nicht gewohnt, dass die 4 Mal länger brauchen als ein Benziner.

    Mich hätte daher auch Mal die Erfahrung von anderen Customfahrern interessiert, ob es bei denen auch so lang dauert bis er warm ist.

    bestellt 09/21 bei Ford Stauner, FTC Active, 130PS Automatik, weiß, Bi-Xenon, Abstandstempomat, Totwinkelassistent, Spannungskonverter, Aktiver Parkassistent, Ganzjahresreifen, AHK, kein Navi, keine Standheizung

  • Wie von mir erwähnt, auch ich ärgere mich darüber. Heißt: Du hast kein Alleinstellungsmerkmal. Allerdings habe ich einen 185 PS, aber egal. Dauert......


    Ford Tourneo Custom Titanium X L1H1 mit 185 PS, Schalter- EZ 08/2020

    Sync3 Version 3.4 - Build 3.4.22251, Maps F11

    Airtherm 2D Luftstandheizung mit Modem, AHK, Ambientebeleuchtung

    Kein BLIS, CTA und Parkassistent, sonst so ziemlich alles drin.

  • Ich hab den 150ps mit automatik und kann mich überhaupt nicht beschweren. Wer mal einen Alfa 156 gefahren ist weiß was lange dauert.

    Ich fahre morgens immer erst meinen Sohn und die Nachbars Kinder in KiGa, ca. 1,5km innerorts, und dann richtig Arbeit, noch bevor ich aus der Stadt bin ist es gemütlich warm.

  • Danke für die Eröffnung des Threads.

    Ich habe dieselbe Beobachtung gemacht. Habe das selbe Fahrzeug wie du.

    Bei mir ist er auch nach 20 Minuten Landstraße mit Bergauf noch nicht bei 90 Grad. Ich finde auch, dass es zum Vergleich unseres Golf 7 Turbobenziner sehr lange dauert.

    Der ist nach 5 Minuten fahren in der Stadt auf 90 Grad.

    Viele Hersteller normalisieren auch den Temperaturanzeiger - bei VW sind es oft +- 10/20 Grad, bedeutet, dass er z.B. von 75 bis 110 Grad direkt stabil 90 anzeigt und dort eben bleibt. Die Temperatur schwankt da genau so, er zeigt es eben nicht. Musste mich bei meinem Ford jetzt auch umgewöhnen.

  • Da habe ich noch gar nicht dran gedacht, danke bbob . Ich check das mal über OBD2.

    Aber gemütlich warm ist meiner nach ein paar Kilometer sicher nicht. Es sei denn ich mache meine Luftstandheizung mit an :whistling:


    Ford Tourneo Custom Titanium X L1H1 mit 185 PS, Schalter- EZ 08/2020

    Sync3 Version 3.4 - Build 3.4.22251, Maps F11

    Airtherm 2D Luftstandheizung mit Modem, AHK, Ambientebeleuchtung

    Kein BLIS, CTA und Parkassistent, sonst so ziemlich alles drin.

  • Hallo

    Bei meinen Tourneo 2,2 150PS Bj 2015 dauert es eigentlich nicht lange. Bei Belastung 2/3 km wen es 0 Grad oder darunter hat schon auch mal 5 km.

    Wen ich allerdings die HZG und Lüfter einschalte bevor sich die Temp stabilisiert / eingregelt hat dann sieht man wie der Temp.-Zeiger wieder zurückgeht

    und dann braucht das System schon noch einpaar Km bis es stabil ist! Heizen tut er aber trotzdem, bloß nicht so stark. Bezüglich der HZG kann ich nicht

    klagen, allerdings nur vorne! Hinten dauert es sehr sehr lange bis die 2te hintere Klimaanlage so richtig auf Touren kommt. Dies ist nur dann so, wen ich die

    zusätzlich nachgerüstete Standheizung im Motorkühlwasserkreislauf nicht anschalte !!!

    Ich schalte diese aber immer ca 15min vor Abfahrt ein ( je nach A.-Temp.) dann ist es im Auto leicht temperiert und der Motor nach 1 km auch auf Temperatur.

    Sehr selten nutze ich diese als reine Innenraumheizung, nur abundan im Fahrerlager wens sehr kalt ist.

    Ich habe mir eine Webasto STH ( zwar teuer ) für den Motorwasserkreislauf, schon beim Kauf, einbauen lassen. Hätte ich mir gespart wen ich gewußt hätte

    das er so gut / schnell heizt. Diese kann ich programmieren bzw über Fernbedienung anfordern, zudem läuft die auch bis zu 2 Std ( je nach Batterie hihi.. ).

    Ich schalte die ca 15min vor Abfahrt ein. Ford hat doch auch eine Motor-STH zum Vorwärmen denk ich.

    Von meinen alten Vorgänger T4 TDI2,5 5Zyl kannte ich es, das dieser im Winter über 30 - 50 km keine Motortemp. / Heizleistung brachte wen der sogenannte

    Zuheizer nicht funzte.

    Gruß

  • Ich schalte diese aber immer ca 15min vor Abfahrt ein ( je nach A.-Temp.) dann ist es im Auto leicht temperiert und der Motor nach 1 km auch auf Temperatur.

    wenn du die WSH "immer" einschaltest ist mir das klar mit deiner Motortemperatur nach Start ;)


    Ford Tourneo Custom Titanium X L1H1 mit 185 PS, Schalter- EZ 08/2020

    Sync3 Version 3.4 - Build 3.4.22251, Maps F11

    Airtherm 2D Luftstandheizung mit Modem, AHK, Ambientebeleuchtung

    Kein BLIS, CTA und Parkassistent, sonst so ziemlich alles drin.

  • Worum geht es denn jetzt hier genau? Um ein kuschelig warmen Innenraum, um einen Motor auf Betriebstemperatur oder einfach nur den Ausschluss eines Defekts.

    Zu letzterem kann man sagen, ja es dauert sehr lange, im Winter zeigt die Anzeige selbst bei längerer Autobahn fahrt nie auf 12uhr. Das ist bei fast allen Customs so, daher wohl normal.

    Das diese Anzeige nichts mit der echten Temperatur zu tun hat wurde schon gesagt und ob der Motor auf Betriebstemperatur ist lässt sich eh nicht ableiten, dafür bräuchte man die Öltemperatur, die wird allerdings nirgends angezeigt.

    Die ~10L Öl die in dem Motor sind tun btw ihr Übriges dafür, dass es länger dauert, bis das Kühlwasser auf Temperatur kommt. Zusammen mit dem Wirkungsgrad des Diesels, Start/Stopp etc und dem Großem Kühler, kann es bei kaltem Wetter schon sein, dass das Kühlwasser gar nicht so warm wird (90 grad)… muss es ja auch nicht. Kaltes Kühlwasser kühlt besser als warmes 😉.

    Was den Innenraum betrifft da ist es ja nun schon länger und durch viele Klassen Standard, dass die Diesel Fahrzeuge mit elektrischen Zuheizern ausgestattet werden, um den Innenraum schneller auf Temperatur zu bringen. Die optionale Standheizung macht das noch effektiver.

    TC L2; Titanium X; 185PS; MHEV

  • Hä? Wieso? Was hat die Temperatur des Kühlwassers damit zu tun?

    Wenn dann müsste dafür, falls eine Abhängigkeit besteht die Öltemperatur heran gezogen werden.

    Weiß jemand zufällig wieviel Liter Kühlflüssigkeit in den Fahrzeugen drin ist?

    TC L2; Titanium X; 185PS; MHEV

  • Naja, wenn der Motor seine Betriebstemperatur nicht erreicht, ist die Verbrennung schlechter. Der Partikelfilter füllt sich schneller, freibrennen geht dann auch nicht gut, sprich noch mehr unverbrannter Sprit.

    Ich konstruier mir da als Laie was zusammen, deshalb frag ich So blöd.

    Und dann wird das Öl ja auch ewig nicht warm.

    Tourneo Custom , Titanium X.

    02/2019 , 170 PS, Schalter

    Sync 3.4 , Karten F10

  • mister_funk 11.2 bis 13.7

    Liter?

    Ich konstruier mir da als Laie was zusammen, deshalb frag ich So blöd.

    Und dann wird das Öl ja auch ewig nicht warm.

    Vom Prinzip richtig, bis auf die Abhängigkeit Kühlwassertemperatur zu Motortemperatur. Klar sind die auch gegeben… aber es gibt Variante in beide Richtungen (warm/kalt).

    Und ja, das ist auch der Grund warum man beim Diesel noch mehr als beim Benziner vom Kurzstreckenbetrieb abrät.

    TC L2; Titanium X; 185PS; MHEV

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!